Narben

RF Microneedling

Bei der Micro-Needling Behandlung werden körpereigene Regenerationsprozesse durch Zellstimulation und Zellproliferation angeregt, welche in einer Kollagen-Neubildung enden. Wiederholende Behandlungen reduzieren kleine Falten und Unebenheiten und führen zu einer Gesamtverbesserung der Hauttextur.

Während der Behandlung werden zudem Wirkstoffe in die Haut eingeschleust um die Hautregeneration anzukurbeln. Anwendungen zur Erhöhung der Hautdichte und Elastizität, der Reduktion von Falten, Akne-Narben, Dehnungsstreifen und Pigmentstörungen.

Bei Nadeltiefen von 1mm bis 1.5mm sind 2-4 Behandlungen im Abstand von 6-8 Wochen notwendig.

Bei der Soft Version wird mit einer Nadeltiefe von 0.5mm gearbeitet. Die Wundheilung verläuft schneller. Sie haben keine Auszeit und am nächsten Tag können Sie wieder Make-up verwenden. Bei dieser Variante sind 8 Behandlungen nötig, wobei die ersten 4 im wöchentlichen Abstand und die weiteren 4 alle 2 Wochen.

Fractional-Laser

Fractional Laser ist die erste Wahl bei Pigmentstörungen. Die Haut wird oberflächlich abgetragen und somit die Hautverfärbung und Pigmente entfernt. Durch die Bildung von neuem Kollagen und Elastin nach einer Behandlung mit dem Fractional Laser werden Narben von unten her aufgefüllt. Narben werden massiv reduziert oder verschwinden ganz. Die Haut wird ebenmässiger.

Säurebehandlung

Fahle Haut, Pickel und Unreinheiten sowie vergrößerte Poren lassen sich wirksam mit Salicylsäure behandeln – für ein sichtbar besseres Erscheinungsbild der Haut.

Einer der beliebtesten Wirkstoffe in der Hautpflege ist Salicylsäure, eine milde und entzündungshemmende Betahydroxysäure. Sie ist besonders wirksam gegen Hautprobleme wie Akne und Mitesser und wird generell bei öliger Haut empfohlen.

Die Haut erneuert sich regelmäßig und stößt alte, abgestorbene Hautzellen ab. Arbeitet dieser Erneuerungsprozess nicht optimal entstehen Mitesser, Pickel und Entzündungen. Ähnlich wie Fruchtsäure trägt Salicylsäure die oberste Hautschicht sanft ab und beschleunigt und verbessert die Zellerneuerung. Sie löst alte Verhornungen und Hautschüppchen, klärt die Poren und lässt überschüssigen Talg besser abfließen. Die Poren verfeinern sich und pickelverursachende Bakterien werden reduziert.

Weitere Anwendungen bei erweiterten Poren, mitteltiefen Akne Narben, komedogene und mässig entzündliche Akne, seborrhoische Dermatitis und aktinische Keratose.

Mesotherapie

Mit der Mesotherapie werden Wirkstoffe in die untersten Hautschichten transportiert und zwar dorthin wo der Aufbau der Haut und des Bindegewebes stattfindet. Die Haut wird von unten mit regenerierenden und aufbauenden Wirkstoffen aufgefüllt. Die Kollagen Synthese wird angeregt, die Hautstruktur wird gestrafft, die Zellen stabilisiert und die Haut regeneriert.

Die Mesotherapie baut auf die biologischen Funktionen der Hautregenerierung auf. Entscheidend sind die Regelmässigkeit der Behandlungen und die ergänzende Pflege zu Hause. Gute und schnelle Ergebnisse werden bei 1 Behandlung pro Monat erzielt. Insgesamt sind, je nach Hauttyp und Hautzustand, 3 bis 5 Einzelbehandlungen nötig. Nur mit einem konsequenten Kurprogramm werden langanhaltende Wirkungen erzielt.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Die Mesotherapie wird auch zur Behandlung von müder erschlaffte Haut, bei Feuchtigkeitsverlust, zum Aufbau stark UV-geschädigter Haut und zur Reduzierung dunkler Flecken im Gesicht eingesetzt.